Vom Verschwinden. Lesung mit Alexander Graeff & Jo Frank

Am 4. Oktober 2018 um 20 Uhr präsentiert SuKuLTuR bei uns zwei Bände seiner Reihe Schöner Lesen: »Seelöwen über Kos« von Alexander Graeff und »0« von Jo Frank. Während sich in Graeffs Erzählsammlung »Seelöwen über Kos« (2018) Innenwelten auflösen – und mit ihnen die vermeintlichen Sicherheiten von Identität, Geschlecht und Ich –, zeichnet sich Franks Erzählung »0« (2018) durch ein buchstäbliches Auflösen von Individuum und Körper aus, die beide durch den Druck der Lohnarbeit zur Verwechslung von Welt mit Arbeit sowie Autonomie mit Pflichterfüllung führen. Beide Autoren zeigen mit ihren Texten, wie normative Machtstrukturen der Umwelt das Individuum zerreiben können – seien es die tradierten Selbstverständlichkeiten von Liebes- und Beziehungsstrukturen oder die der Lohnarbeitsbedingungen. In ihrer dialogischen Lesung wird das Prinzip des Verschwindens und der Auflösung fortgesetzt: beide Texte werden in- und miteinander verwoben, aufgebrochen und neu zusammengesetzt. Das Ergebnis ist eine Lesung der besonderen Art, eine Interaktion und Intervention gegen die Selbstverständlichkeiten unseres Alltags.

04.10.2018 - 20:00
Buchhandlung Montag, Pappelallee 25 10437 Berlin
5€